Sprechstundenzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:30-12:30 Uhr

8:30-12:30 Uhr 8:30-12:30 Uhr 8:30-12:30 Uhr 8:30-12:30 Uhr

15:00-18:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Bitte vereinbaren Sie für Ihren Besuch in unserer Praxis rechtzeitig einen Termin. Dadurch wird gewährleistet, dass wir genügend Zeit und Ruhe für Sie haben.

Am besten rufen Sie uns dafür an: 
Tel.: 0 22 24 / 93 10 10


Bei der Terminvereinbarung
Bitte bedenken Sie bei einer Terminvereinbarung Ihre Regelblutung und halten Sie mehrere Termine zur Auswahl bereit. Sollten Sie einen längeren Gesprächsbedarf haben oder absehen können, dass die Untersuchungen viel Zeit in Anspruch nehmen werden, geben sie dies bitte bei der Terminvereinbarung an.

Sagen sie bitte rechtzeitig ab, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können.


Bei akuten Beschwerden
Sollten Sie an akuten Beschwerden leiden, können Sie nach telefonischer Anmeldung am gleichen Tag einen Termin für eine Untersuchung bekommen. Falls möglich, melden Sie sich bitte sehr früh am Morgen, damit Sie entsprechend versorgt werden können und Laboruntersuchungen noch möglich sind.

In Notfällen außerhalb unserer Sprechstundenzeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst. Rufnummer 116 117.

Das nächstgelegene Krankenhaus zu unserer Praxis ist das Krankenhaus Bad Honnef, Schülgenstrasse 15, 53604 Bad Honnef,
Tel. 0 22 24 / 77 20


Telefonische Beratungsgespräche
Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für telefonische Beratungen zur Verfügung, sind allerdings nicht immer in der Lage, Ihr Gespräch sofort anzunehmen. Bitte hinterlassen Sie in diesen Fällen Ihren Namen und Ihre Rufnummer bei der Arzthelferin, damit wir Sie zurückrufen können. Damit bei dem Gespräch alle Ihre Fragen beantwortet werden, notieren Sie diese am besten vor dem Telefonat.


Vorbereitung auf den Termin
Damit Ihre Untersuchung optimal verläuft…
…wählen Sie bitte geeignete Kleidung für Ihren Termin.
…bereiten Sie Ihr Kind sorgfältig und in Ruhe auf die
Untersuchungssituation vor, wenn sich seine Anwesenheit bei der
Untersuchung nicht vermeiden lässt, da Kinder diese je nach Alter
nicht immer begreifen.
…fragen Sie nach, so oft Sie wollen. Ihre Fragen sind uns wichtig und
immer willkommen - auch, wenn wir gerade sehr beschäftigt zu sein
scheinen.